Dienstag, 30. Dezember 2014

Mod: plazierbares Bio-Diesel-Werk

Hallo, heute will ich mein Bio-Diesel-Werk für den Landwirtschaftssimulator 2015 veröffentlichen.

Dieses Werk basiert ebendfalls auf dem Universalprocesskit Mod von mor2000.

Mit dem Werk lassen sich Oelfrüchte zu Biodiesel verarbeiten. Folgende Fruchtsorten werden angenommen:
  • Raps (3 Liter Raps ergeben 1 Liter Diesel + 2 Liter Mist oder Schroot)
  • Sonnenblume (4 Liter Sonnenblume ergeben 1 Liter Diesel + 3 Liter Mist oder Schroot)
  • Hanf (2 Liter Hanf ergeben  1 Liter Diesel + 1 Liter Mist oder Schroot)
Es sind also 2 BioDieselWerke im Pack - Die Raffinerie die als "Abfall" Schroot produziert wird benötigt, für die noch in Arbeit befindliche Schweinemast.
Ebenfalls im Packet befinden sich ein Verkaufstrigger für Fuel mit unterirdischem Tank und eine alte Hoftankstelle aus LS11, diese muss befüllt werden bevor getankt werden kann.

Der Preis pro Liter ist nur ein Unkostenbeitrag von ca 1ct.

Erst Diesel herzustellen und diesen dann zu verkaufen ist ebenfalls ökonomischer, da der Literpreis für den Verkauf 1.3 LS-Geld einbringt :). Und der Mist kann zB. in meiner BGA zu Geld gemacht werden.

 Hier nun einige Screenshots des Werkes...

Mist - Schroot Entleerung

Betanken

objekte im Verkauf

Tankstelle


Fuel - Diesel Hänger beladen

Befüllung

Fuel - Diesel Verkauf

Plazierung des Verkaufstriggers

Animiertes Tor

  Zum besseren plazieren des Mods empfehle ich den enhancedPlace-Mod von Marhu, welchen ich  für LS15 nutzbar gemacht habe -> Änderung der modDescription -> funktioniert bei mir 1A. 
Link.

credits: 
Idea, Textures, Edit and all Changes: t2k_modding(thoralf2002, PP);
tech. Objects, Containers by Manuel (LS2011 BGA Baukasten2);
fuelStation LS11:unbekannt; Silos LS11:unbekannt; Hedge LS11:unbekannt; Oeltanks:LS11
unbekannt

UPDATED V2.1
Pics here
 
attention from Giants Software GmbH: Das Mod darf nur im FarmingSimulator/Landwirtschaftsimulator verwendet werden - weiterreichende Verwendung ist untersagt.

Kommentare:

  1. sehr schön gefällt mir :-)

    großes lob!!

    vorschlag für nen update :-)
    für den mit ein förderband evtl.
    und die produktion evtl etwas mindern mir kommts so viel vor :-)

    mfg OberstRudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-), ja die Sache mit dem Schroot/Mist Filltrigger optik wird noch mal anders - später - jetzt stand erstmal die funktion im Vordergrund. 800Liter per Stunde Öl pressen dürfte bei einer mittelgroßen Maschine kein Problem darstellen ... :-)

      Löschen
  2. Hallo
    Ich finde deine Anlage SUPER. Ich möchte sie aber gerne mit dem GE einbauen. Ich habe gelesen das es mit eiem script Callback möglich ist. Könntest du mir das vielleicht etwas genauer erklären wie das funktioniert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du verfährst ganz einfach so wie bei der Schweinemast, entpacken in deinen Modellordner entfernen der xml dateien und dann mit dem GE importieren, es darf nur die gesamte Transformgroup "smallBioRaffinerie" verschoben werden, in dieser ist noch der modname zu ändern, reinschreiben dein MapName. Bei Verwendung von Schroot wird es komplizierter dann sollten die register Lua einträge zu Schroot in die SampleModMap.lua eingetragen werden und die l10n einträge in die modDescription der Map. Bei Veröffentlichung ist in den Credits die Bioraffinerie zu nennen mit Moddername. Falls die kurze Antwort dir nicht langt - ich schreibe bald mal einen Artikel Universalprocesskit auf Maps verwenden.
      Ach ja und das Universalprocesskit Mod muss sich trotzdem im Mod Ordner befinden.

      Löschen
    2. Viellen Dank für die Antwort. Leider funktioniert es bei mir nicht. Könntest du mir das vielleicht doch noch etwas genauer erklären. Schön wäre wen du eine Version für den GE hochladen könntest.

      Löschen
    3. Hallo, habe es noch mal versucht mit der aktuelen version der Anlage, und siehe da es funktioniert. Viellen Dank

      Löschen